Probewochenende

Der Frühling kommt. Die Sonne scheint, die Temperaturen sind mild. Ganz Dietikon ist draussen - nur der D-Dur-Chor ist am Proben. Drinnen. DRINNEN!

Der Frühling kommt. Die Sonne scheint, die Temperaturen sind mild. Ganz Dietikon ist draussen – nur der D-Dur-Chor ist am Proben. Drinnen. DRINNEN!

Wobei: das haben wir uns ja selbst eingebrockt: dieses Wochenende haben wir schon vor langer Zeit auserkoren, um unser Konzertprogramm in aller Ruhe und im Detail zu erarbeiten. Konnte ja niemand ahnen, dass der Frühling heuer schon so früh einsetzt. So haben wir uns denn in die Kirche und in den Saal des Pfarreizentrums zurückgezogen und alle Fenster zugemacht, damit wir von der fröhlich flötenden Vogelwelt ja nicht gestört werden. Wir haben uns konzentriert über unsere Noten gebeugt und unser Programm Stück für Stück erarbeitet.

Wie immer an einem solchen intensiven Wochenende sind Erfolge hör- und spürbar und für uns ist es auch immer der eigentliche Auftakt in die Konzertproberei: ab jetzt gilt es ernst. Ab jetzt sehen wir uns fast wöchentlich und ab jetzt haben wir unsere Lieder im Ohr und tragen sie auch im Alltag mit. Ab jetzt gehen wir mit unseren Liedern schwanger. Und wenn das Timing stimmt, dann werden wir just zum Konzert hin in Bestform sein!

Trotz aller Singerei kam natürlich das Chorleben nicht zu kurz. Die Kaffemaschine tat ihr bestes, das Snackbuffet war reichhaltig, die Spaghetti im Bären mundeten. Und bei der Fotosession im Pfarreigarten konnten wir dann auch noch ein paar Sonnenstrahlen tanken!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .